Ingenieurgesellschaft Seidel mbH

Im Zuge der Innenrenovation der Kath. Pfarrkirche Herz Jesu in Bad Rappenau wird die Beheizung erneuert.

Nach mehreren Vorstellungen von Beheizungsvarianten und unter Berücksichtigung eines Energiegutachtens, hat sich die Gemeinde für den Entwurf in Kombination von dezentralen Wärmestationen und Fußbodenheizung entschieden. Die Flächenheizung soll zur Unterstützung der Grundlast in der Werktagskapelle und Chorraum eingebracht werden. Nach dem Entwurf mit Kostenschätzung erfolgt nun die Ausführungsplanung mit erstellen der Leistungsverzeichnisse und eines Angebotwettbewerbes, sowie nach Vergabe die Bauüberwachung.

  • Fernheizungstechnik
    • statisch
    • dynamisch
  • Mess- und Regeltechnik
    • Zonenregelung Werktagskapelle
    • Zonenregelung Hauptschiff mit Chorraum
    • optionale Beheizung Foyer