Ingenieurgesellschaft Seidel mbH

Die Beheizung des Centers erfolgt über eine neue Heizzentrale im Gebäude. Die Wärme-/Kälteerzeugung erfolgt durch eine kaskadierte Wärmepumpenanlage. Zusätzlich wird die Abwärme der CO2 Gewerbekälteanlage zur Warmwassererzeugung und Heizwärmeversorgung genutzt. Das vorhandene Rohrleitungsnetz wird komplett durch erneuert.

Die Regelung wird durch das Fabrikat EcoLink mit Aufschaltung auf die Gebäudeleittechnik ersetzt. Bei der Mess-, Steuer- und Regelanlage ist eine zeit- und witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung geplant. Die Kreise Lufterhitzer und statische Heizflächen werden getrennt betrieben.
Die Lüftungsanlagen werden erneuert und den neuen Anforderungen angepasst. Im Besonderen sind die hygienischen Anforderungen in den Produktionsbereichen, sowie an den Verkaufstheken zu beachten.

Leistungen in den Bereichen:

  • Klima- / Lüftungs- und Kältetechnik
    • Klimaanlage
    • Teilklimaanlage
      • mit variablen Volumenströmen
      • ohne variable Volumenströme
    • Kaltwassersysteme
  • Heizungstechnik
    • statisch
    • dynamisch
  • Wärme-/Kälteerzeugung
    • Kaskadierte Luft/Wasser Wärmepumpen
    • Direkte Abwärmenutzung der Gewerbekälte
  • Mess- und Regeltechnik


Eingangsbereich

Schema Heizung